Energiegewinner und Crowdfunding

Energiegewinner und Crowdfunding

Nachdem wir uns beim letzten Mal in der Reihe „Energiegewinner und…“ mit Mieterstrom beschäftigt haben, geht es diesmal um das Thema Crowdfunding. Was ist Crowdfunding überhaupt? Warum machen wir das? Und was bringt es uns als Genossenschaft? Diese Fragen möchten wir heute unter anderem beantworten.

 

Crowdfunding passt zur Genossenschaftsidee

„Was einer nicht vermag, das vermögen viele.“ Dieses Zitat von einem der Begründer der Genossenschaften Friedrich Wilhelm Raiffeisen dürfte den Meisten bekannt sein.  Die Idee des Crowdfundings setzt genau hier an. Eine große Anzahl von Investoren findet sich zusammen, um eine Sache zu realisieren, die ein Einzelner sonst nicht schaffen könnte. Im Falle des Crowdfundings handelt es sich hierbei primär um die Finanzierung von Projekten, neuen Unternehmen oder sonstigen geschäftlichen Vorhaben. Erste dem Crowdfunding ähnliche Bestreben zur Finanzierung eines Vorhabens fanden bereits im 19. Jahrhundert statt (der Sockel für die Errichtung der Freiheitsstatue in New York wurde durch 160.000 Einzelspenden finanziert), Crowdfunding wird heute fast ausschließlich über das Internet abgewickelt. Dazu haben sich in den letzten Jahren viele Portale gegründet, die es sowohl den Geldgebern, als auch den Geldnehmern sehr einfach machen ihre Finanzierung mittels Crowdfunding zu realisieren.

 

Die diversen Crowdfundingvorhaben und deren Initiatoren werden zumeist online sehr detailliert vorgestellt. Auch die Art und Weise der Belohnung des Geldgebers wird von vornherein klar kommuniziert. Dies muss je nach Projekt nicht immer eine finanzielle Beteiligung oder eine entsprechende Verzinsung des eingesetzten Kapitals sein. In vielen Fällen erhalten die Investoren an Stelle von Geld auch Rechte oder Sachleistungen.

 

Viele Plattformen für unterschiedliche Zwecke

Die Landschaft an Crowdfunding-Plattformen im World Wide Web ist stark angewachsen. Die diversen Portale spezialisieren sich inzwischen auf Finanzierungsprojekte bestimmter Branchen um Marktnischen zu besetzen. So kommt es nicht von ungefähr, dass es auch zahlreiche Anbieter zur Realisierung und Finanzierung von nachhaltigen und ökologischen Projekten, Unternehmen oder Initiativen gibt.

 

Die Energiegewinner eG hat bereits vor einigen Jahren erstmals die Crowdfunding-Plattform „Leih deiner Umwelt Geld“ zur Finanzierung eines Projektes genutzt. Innerhalb kürzester Zeit konnte so ein Teil einer Bürgersolaranlage erfolgreich finanziert werden. Die guten Erfahrungen haben uns dazu bewogen auch in der Folge für ausgewählte Projekte Crowdfunding-Plattformen zu nutzen. Bis heute konnten wir über leihdeinerumweltgeld.de für fünf Projekte zusätzliche Investoren neben den eigenen Mitgliedern gewinnen.

 

Im Jahr 2017 ging mit der GLS Crowd eine weitere Plattform für nachhaltige Projekte an den Start. Die Energiegewinner eG hatte hierbei das Privileg das erste Projekt der neuen GLS Crowd beizusteuern. Innerhalb weniger Wochen konnten wir so für den Solarpark Bad Rodach zusätzliche finanzielle Mittel einsammeln.

 

Warum machen wir das?

Die Energiegewinner eG verfolgte bereits seit ihrer Gründung das Ziel eine bundesweite und professionell aufgestellte Bürgerenergiegenossenschaft zu sein. Mit diesem Anspruch war es unser Bestreben möglichst viele Menschen auf die Wichtigkeit einer Bürgerenergiewende aufmerksam zu machen. Crowdfunding-Plattformen wie leihdeinerumweltgeld.de und die GLS Crowd ermöglichen uns eine noch breitere Masse an Menschen anzusprechen und für eine Investition in erneuerbare Energien zu bewegen. Auf der einen Seite können wir mithilfe der besagten Plattformen zusätzliche finanzielle Mittel zur Realisierung der Projekte generieren. Andererseits machen wir so noch mehr Menschen auf unsere Genossenschaft aufmerksam und können sie so zu einer Mitgliedschaft bewegen. Viele der Crowdfunder wurden mit ihrer Investition in unsere Projekte auch zu Mitgliedern der Genossenschaft. Durch das Anbieten von Bonuszinsen für neue und bestehende Mitglieder haben wir in der Vergangenheit zusätzliche Anreize für eine Mitgliedschaft bzw. eine verstärkte Aktivität in unserer Gemeinschaft geschaffen.

 

Wir setzen auch weiterhin auf Crowdfunding

Positive Erfahrungen in Form von erfolgreich finanzierten Projekten und neuen Energiegewinner-Mitgliedern haben uns darin bestätigt auch künftig derartige Angebote über die besagten Portale zur Verfügung zu stellen. Wir arbeiten derzeit daran weitere Projekte dort zu präsentieren, selbstverständlich mit besonderen Konditionen für unsere Mitglieder.

 

Wenn ihr noch Fragen zu unseren Crowdfunding-Aktivitäten habt, so könnt ihr euch gerne per E-Mail oder über das Kontaktformular an uns wenden.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.